Eventagenturen

 

 

 

Fachgruppe Wien der Freizeit- und Sportbetriebe
in der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien,
1010 Wien, Judenplatz 3-4, 2. Stock, Zimmer 213,
T (+43 1) 514 50 4211, F (+43 1) 514 50 4216,
E
office@freizeitbetriebe-wien.at, W www.freizeitbetriebe-wien.at

Mission Statement

Erik Kastner, MBA

Branchensprecher
 

Die österreichische Event- und Live-Marketing-Branche ist Wirtschaftsmotor und Impulsgeber zugleich. Die Eventbranche schafft 7,3 Milliarden Euro Wertschöpfung und damit 2,84 Prozent des gesamtösterreichischen Betrages. Durch diese Umsätze werden 105.000 Arbeitsplätze gesichert, was rund 87.000 Vollzeitarbeitsplätzen entsprechen. Die Veranstaltungsbranche zählt zu den bedeutendsten Wirtschaftsfaktoren des Landes, schafft Arbeitsplätze und trägt im In- und Ausland zum positiven Image Österreichs bei. Durch ihre Leistungen setzen die österreichischen Veranstaltungsprofis nicht nur Unternehmen aller Wirtschaftszweige, sondern auch touristische, kulturelle und sportliche Events in Szene.

Als Branchensprecher habe ich mir zum Ziel gesetzt, Menschen, die den Beruf des Eventmarketer oder Eventmanagers anstreben, nach bestem Wissen und Gewissen zu unterstützen und den Einstieg in die Selbstständigkeit dieser Berufe zu fördern.


 

Eventagenturen
Organisation von Veranstaltungen

Einleitung

Event- und Veranstaltungsunternehmen (Veranstalter, Event- und Veranstaltungsagenturen, Eventmarketingagenturen) sind Experten für die Konzipierung, Planung, Vorbereitung, Organisation, Durchführung und Nachbearbeitung von privaten und öffentlichen Veranstaltungen aller Art. Kunden (Auftraggeber) von Event- und Veranstaltungsunternehmen sind Veranstalter aller Art, Behörden und Organisationen, Unternehmen und Privatpersonen.

Downloads:
 

 

Information zur Erlangung und Ausübung des Gewerbes "Organisation von Veranstaltungen, Veranstaltungs- und Eventagentur"

 

Berufsbild der Eventagentur

AGB für Eventagenturen

Broschüre "Rechtstipps für Public Viewing in Wien"

"Veranstalten in Wien" - Merkblatt und Kurzübersicht

Berufsbild Weddingplanner

Muster bzw. Vorlage "Hausordnung/Platzordnung"
 

 

3. Weddingplanner-Symposium
am 24. April 2017 in Gmunden


Vor 20 Jahren nur aus Film & Fernsehen bekannt - die damaligen Pionierinnen in Österreich wurden noch als ‚Exoten‘ betrachtet - der Beruf HochzeitsplanerIn hat sich mittlerweile auch in Österreich etabliert. Grund genug, das Image dieses Berufstand am Markt auf eine professionelle, fundierte Ebene zu heben.

Wenn auch Sie zu den Experten der Branche gehören oder vorhaben, Ihren beruflichen Schwerpunkt dahingehend auszurichten, sollten sie  sich  den 24.4.17 gleich im Kalender rot anstreichen.

Beim 3. Hochzeitsplaner-Symposium am 24. April 2017 im Seeschloss Ort in Gmunden am Traunsee haben Sie die Gelegenheit, sich zu informieren und auszutauschen!

Hier erfahren Sie mehr darüber.

 

 

Die Wiener Wirtschaftskammer für Eventprofis
Beim Eventfrühstück der WKW war ein großes Thema
die Zertifizierung von Event-Agenturen

Mitte November 2017 lud die Fachgruppe Freizeit- und Sportbetriebe der Wirtschaftskammer Wien (WKW) zum Eventfrühstück und Networking in den Festsaal des Technischen Museums. Gesprochen wurde u.a. über die Abschaffung der Vergnügungssteuer in Wien per Jahresanfang 2017 sowie eine Vereinheitlichung der Veranstaltungsgesetze und die Zertifizierung durch den TÜV und Eventnet als Synonym für eine nachhaltige Qualitätssteigerung untern den Eventprofis.

Weitere Infos sowie einige Impressionen der Veranstaltung, als auch die Vortragsunterlagen finden Sie hier.

 

 

2. Österreichisches Weddingplanner-Symposium
Rückblick auf den 19. November 2014, Fuschl, Salzburg

Am 19. November 2014 fand das 2. Österreichische Weddingplanner-Symposium statt.

Hier finden Sie einen kurzen zusammenfassenden Rückblick sowie einige Impressionen.

Einen Rückblick auf das 1. Österreichische Weddingplanner-Symposium
finden Sie hier.

Auskünfte unter doris.wallner@verein-hochzeitsplaner.at bzw.
www.verein-hochzeitsplaner.at

 

 

Senior-Experts-Arbeitskreis der Weddingplanner

Ein bundesweit besetzter Senior-Experts-Arbeitskreis der Weddingplanner befasst sich derzeit mit für die junge Branche brandaktuellen Themen wie Zertifizierung nach Vorbild der allgemeinen Event-Zerfifizierung.

Mehr dazu

 

Veranstaltungssicherheit
Rückblick auf das Symposium vom 18. Oktober 2013


Am 18. Oktober fand im Wiener Hotel Stefanie ein ganztägiges Fachsymposium zum Thema Veranstaltungssicherheit statt. Rund 80 EventexpertInnen samt Netzwerkpartnern etwa aus den Bereichen Versicherung und Technik trafen sich auf Einladung der Wiener Fachgruppe der Freizeit- und Sportbetriebe, um erstmals in Österreich gezielt dieses umfassende Thema abzuhandeln.

Hier finden Sie detaillierte Informationen über die Veranstaltung sowie sämtliche Präsentationen und Unterlagen als Download sowie einige Impressionen des Events.

 

 

eventnet.at
Die Berufsgruppe der Event- und Veranstaltungsorganisatoren im Fachverband der Freizeitbetriebe weist seit Jahren ein dynamisches Wachstum auf. Derzeit gibt es rund 5.000 Gewerbeberechtigungen in Österreich – Tendenz steigend.

Tagungen, Kongresse, Firmenevents, Shows, Konzerte und viele andere Veranstaltungen erfordern innovative und kreative Konzepte und bestausgebildete und erfahrene Organisatoren!

Die Event- und Veranstaltungsbranche ist ständig in Veränderung, was seitens der Unternehmer permanentes up-to-date sein erfordert und gerade deshalb werden besonders zertifizierte Unternehmen zukünftig an Stellenwert gewinnen.

Qualifizierte Event- und VeranstaltungsmanagerInnen im gesamten Bereich des Event- und Veranstaltungsmanagements sind ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für die Event- und Veranstaltungsagentur als auch für die Kunden.

Wichtig hierfür ist eine starke Interessensvertretung, die das Eventnet Austria zusammen mit der Wirtschaftskammer für seine Mitglieder darstellt.

Detaillierte Informationen darüber finden Sie auf der Homepage:

www.eventnet.at
 

 

Wiener Veranstaltungsgesetz - Novellen 2009 und 2010
Was bringen sie den Wiener Unternehmern ?

Nach der erfolgreichen Änderung des Wiener Veranstaltungsgesetzes im Herbst 2009 kommt bereits wenig später die zweite Etappe von Änderungen in der Novelle 2010. Mit diesen beiden Reformpaketen ist es in einer gemeinsamen Anstrengung von Experten der Fachgruppe der Freizeit- und Sportbetriebe, der Wirtschaftskammer Wien und des Magistrats der Stadt Wien gelungen, für die Wiener Gastronomie und Eventwirtschaft entscheidende Deregulierungen und Erleichterungen zu erreichen, die gleichzeitig den hohen Gesamtstandard des Wiener Veranstaltungsrechts bewahren.

Informationsbroschüre im PDF-Format downloaden (enthält Novelle 2009 und 2010).
 

 

Fördermöglichkeiten für Unternehmen
aus dem Bereich Tourismus und Freizeitwirtschaft

Umfangreiche Informationen der Wirtschaftskammer Wien zu den Themen Investitionsförderungen, geförderte Kredite, Haftungsübernahmen und Fortbildung/Beschäftigung von Mitarbeitern finden Sie hier.