Wedding Planner

 

 

 

Rückblick auf das
2. Österreichisches Hochzeitsplaner-Symposium

19. November 2014, Fuschl, Salzburg

Nachbericht

„Wenn Kraft an Stärke gewinnt - Hochzeit 2.0 Erfolgs-Update“
Unter diesem Motto fand am 19. November vor der pittoresken Kulisse der Top Hochzeitslocation Schloss Fuschl in Salzburg das diesjährige Symposium der ausgebildeten österreichischen Hochzeitsplaner statt. Veranstalter war der VaöHP, Verein der ausgebildeten österreichischen Hochzeitsplaner, in Kooperation mit der WKS Sparte Tourismus und Freizeit, WKO Sparte Freizeit und Sportbetriebe. Hat das 1. Österreichische Hochzeitsplaner Symposium aus dem Vorjahr gezeigt, dass die Hochzeitsindustrie Interesse an einer Kooperation mit professionellen Hochzeitsplanern hat und das Potenzial einer für beide Seiten fruchtbaren Zusammenarbeit erkennt und umsetzen will. So galt beim diesjährigen Symposium der Schwerpunkt folgenden Themen: Hochzeitstourismus - über die Grenzen hinaus, erfolgreiches Branchennetzwerk, Wedding Planner - ein vielseitiger Beruf mit Zukunft. Der ausgebildete, professionelle Wedding Planner ist ein unverzichtbares Bindeglied zwischen Brautpaaren aus In- und Ausland und den österreichischen Hochzeits-Branchenpartnern. Hochzeit will heute „erlebt“ werden.

Der Trend zum „Ja“ kurbelt den Erlebnistourismus an – besonders in Österreich. Durch ein erfolgreiches Netzwerk der Branchenpartner und die zentrale Organisation eines Hochzeitsplaners gelingt der schönste Tag im Leben. Hotellerie, Gastronomie, Patisserie, Musiker, Foto- und Videografen, Bekleidung, Eventagenturen sowie viele andere Hochzeitsbranchenpartner gaben sich ein buntes und reges Stell-Dich-ein und stellen sich den neuen Anforderungen. Jeder gewinnt durch das bestens funktionierende Netzwerk der Branchenpartner. Dreh- und Angelpunkt sind dabei die Hochzeitsplaner. Sie organisieren minutiös den Ablauf und ziehen die Fäden zu den jeweiligen Dienstleistern. Für die Fachvorträge wurden Spezialisten aus den verschiedensten Bereichen gewonnen, Mag. Pühringer GF Saalfelden Leogang Touristik GmbH, Mag. Schefbaumer Leiter Standesamt Salzburg Stadt, Dr. Schneider LL.M. Partner der Sozietät Zumtobel + Kronberger Rechtsanwälte OG , Dr. Vögl, FG Freizeit- und Tourismus Wien. Doris Wallner, Obfrau des VaöHP, Verein der Österreichischen ausgebildeten Hochzeitsplaner, berichtete über die bisherigen Entwicklungen sowie zukünftige Projekte des Vereins. Mag. Angela Lindner, Fachexpertin der FG Tourismus- und Freizeitwirtschaft Wien, präsentierte Zahlen, Daten, Fakten. Networking, in einer eigens eingeräumten Network-Kaffeepause wurde von den Veranstaltern groß geschrieben und von den Teilnehmern auch aktiv und mit großem Interesse umgesetzt. Den Ausklang bildeten am Nachmittag die erlebnisorientierten Workshops.

Das diesjährige Symposium fand bei rund 100 Teilnehmern großen Anklang und spiegelt u.a. das stetig wachsende Interesse an einem Miteinander mit professionellen Wedding Plannern wieder.! ! Mehr Infos zum Verein ausgebildeter österreichischer Hochzeitsplaner (VaöHP) erhalten Sie gerne bei:
Obfrau Frau Doris Wallner: 0664/7611871
office@verein-hochzeitsplaner.at
www.verein-hochzeitsplaner.at




Infos zum Downloaden:

Komplette Arbeits- und Infomappe als PDF runterladen




Im Folgenden einige Impressionen der Veranstaltung:
Fotos Copyright: Kästenbauer


 





 


Fachgruppe Wien der Freizeit- und Sportbetriebe

in der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien,
1010 Wien, Judenplatz 3-4, 2. Stock, Zimmer 213,
T (+43 1) 514 50 4211, F (+43 1) 514 50 4216,
E
office@freizeitbetriebe-wien.at, W www.freizeitbetriebe-wien.at